Nichts dem Zufall überlassen

Wesentlich ist immer kompetente Basisarbeit die wir gern für Sie übernehmen. Das bedeutet, dass wir für den Standort Ihrer Praxis bzw. Ihrer Apotheke in Ihrer Stadt die Grundlagen erarbeiten um darauf eine erfolgreiches Zielgruppenmarketing aufzusetzen. Nachstehend ein Beispiel für die Zielgruppe Diabetes.

Galeria Vital® - Direktmarketing Starter-Pakete für Kompetenz-Center

logo-galeria-vital-direktmarketing

Mit minimalem Aufwand zum maximalen Ziel

flyer-galeria-vital-direktmarketing-diabetesDas Starter-Paket Direktmarketing ist die ideale Einführung Ihres regionalen Kompetenz-Centers.

Zum Beispiel für das Galeria Vital® Diabetes-Center.

Zusammen mit mikrogeografisch selektierten Haushaltsadressen zur Risikogruppe Diabetes, wird Ihnen ein “schlüsselfertiges” Direktmarketing-Paket geliefert.

 

 

 

 

 

Inhalte:

  • Adressen der *Risikogruppe Diabetes im Wahl-Radius 500, 1.000, 1.500, 2.000 m um Ihren Apothekenstandort
    oder
    Adressen der *Risikogruppe Diabetes in den Wahl-Postleitgebieten des Apothekenstandortes
  • Adressenmatch Patienten/Risikogruppe
  • Abgleich der Adressen mit der Datenbank der Deutschen Post
    (Umzug, Änderung Familienstand, Duplikate etc.)
  • Aktionsfahrplan/Checkliste
  • Informationen für das Team
    (Aktionsbeschreibung und medizinische Hintergründe)
  • Terminsicherung (zentrale Steuerung von Aktionstagen)
  • Werbematerial (auch mit Einbindung des Apotheken-Logos):
    • Rechtssicheres Einladungsanschreiben
      z.B. zum Blutzucker-Check und zur Beratung
    • Plakate
    • Patienteninformationen
    • Handzettel
    • Text Zeitungsinsertion
    • Letter-Shop
  • Abstimmung des Kopfbogens der Praxis oder Apotheke
  • DTP-Arbeiten Anschreiben
  • Unterschrift-Scan
  • Termin-Postauflieferung (mit Poststempel des Apothekenstandortes)

    *die Anzahl der Adressen hängt vom gewählten Radius/ Postleitgebiet und dem Potenzial für die Risikogruppe ab galeria-vital-direktmarketing-standortanalyse

 

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Reduzierung des Streuverlustes und damit der Kosten um bis zu 90% gegenüber einer gestreuten Aussendung eines Mailings
  • Signifikant höhere Responsequoten im Marketing-Mix um ca. 10 bis 20%, durch präzisere Selektion und der damit verbundenen konsequenteren Ansprache von Zielgruppen
  • Erhöhung des Umsatzes je nach Indikationsgebiet, Art, Umfang und Zeitraum der Aktion um 15 - 35%

 

Kompetenz-Partner mit langjähriger Erfahrung

Zuverlässige und detaillierte Informationen generieren, die zu einer erheblich grösseren Transparenz im Gesundheitsmarkt führen, hieraus neue Module schaffen, die das Marketing und den Vertrieb optimal und effizient unterstützen, ist die Vision unter die MediPlan GmbH in den 70 er Jahren mit dem Konzept gestartet ist.

Als Spezialist für Geo- und Micromarketing im Gesundheitswesen wurden von der MicroPlan AG (ehemals MediPlan GmbH) in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Universitäten, Marktforschungsunternehmen, Pharmazeuten, Statistikern, Informatikern sowie Marketing- und Vertriebsspezialisten neue Instrumente für eine effektive microgeografische Bearbeitung der verschiedenen Gesundheitsmärkte entwickelt. Hierzu zählen u.a. die Profilentwicklung für versch. Krankheitsbilder sowie die daraus resultierende Ermittlung der Patientenpotenziale (=Risikogruppen).

Ausgangspunkt bei der Profilierung ist eine umfangreiche Recherche und detaillierte Basisanalyse aller medizinischen, soziomedizinischen, epidemiologischen, soziodemografischen, Umsatz-, Absatz-, Verordnungs- und Marktforschungsdaten sowie Arzneimittelverbrauchsdaten.

Basierend auf diesem erstellten Patientenprofil und einem Abgleich mit den tatsächlich vorhandenen Bevölkerungsstrukturdaten auf Strassenabschnittsebene (Anzahl Einwohner, Geschlecht, Alter, Ausländeranteil, Sozialstatus etc.) erfolgt die Berechnung der Patientenpotenziale. Als Ergebnis liegen Endverbraucher- und/oder Haushaltsadressen vor, die nach Indikationen, Entfernung etc. selektiert und für das Direktmarketing im regionalen Bereich kostengünstig, ohne Streuverlust eingesetzt werden können.

Diese Tradition führen wir nun fort. Die Inhalte sind, bei einer alternden Gesellschaft, aktueller als jemals zuvor.