Ärzte wünschen sich mehr E-Health in der Praxis

Noch sind digitale Versorgungslösungen im Gesundheitswesen nicht sehr weit verbreitet. Doch Ärzte sind dabei nicht die Bremser, sondern viele sehen bei E-Health-Anwendungen konkreten Nutzen. Das zeigt der DAK-Digitalisierungsreport 2018.

BERLIN. Ärzte wünschen sich mehr E-Health-Anwendungen in der Praxis. Das zeigt der aktuelle DAK-Digitalisierungsreport 2018, der am Donnerstag der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Demnach sehen viele Ärzte in digitalen Versorgungslösungen wie Online-Coaching, Gesundheits-Apps, Videokonferenzen und selbst in der reinen Online-Konsultation von Ärzten in einem Callcenter realistische und auch sinnvolle Szenarien, die sie auch selbst anwenden würden, wenn es möglich wäre.

Viele Ärzte sehen in digitalen
Versorgungslösungen wie Online-
Coaching oder Gesundheits-
Apps sinnvolle Szenarien, die
sie auch selbst anwenden würden.
Das ist ein zentrales Ergebnis der
DAK-Umfrage, an der auch die
Ärzte Zeitung beteiligt war.
© iconimage / stockadobe.com

Quelle: 
Ärzte Zeitung online,
02.02.2018

Forum "Galeria Vital"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

n [dot] bister [at] galeria-vital [dot] de ([nb])